Sie sind hier: Home / Rathaus / Aktuelle Meldungen / 2021 / 02 / gg

Kontakt

Bürgermeisteramt Lottstetten

Rathausplatz 1
79807 Lottstetten

Postfach 11 64
79806 Lottstetten

Tel.: 07745 9201-0
Fax: 07745 9201-90
gemeinde@lottstetten.de

Öffnungszeiten der Gemeindeverwaltung

Montag - Freitag
08.00 - 12.00 Uhr    
     
Dienstag     
16.00 - 18.30 Uhr

Aktuelle Informationen zum Coronavirus

4.000 zusätzliche Impfdosen für den Landkreis Waldshut

Medienmitteilung (964,4 KB)

Übersicht Öffnungsschritte

Übersicht (286,3 KB)

Bekanntmachung Landratsamt Waldshut - Inzidenz unter 35

Öffentliche Bekanntmachung (157,8 KB)

Inzidenz unter 35 (57,6 KB)

Bekanntmachung Landratsamt Waldshut Öffnungsschritte

Öffentliche Bekanntmachung (85,9 KB)

Öffnungsstufe 3 (117,6 KB)

Neue Coronaverordnungen

Corona-Verordnung ab 07.06.2021 (628 KB)

Corona-Verordnung ab 21.06.2021 (629,4 KB)

Bekanntmachung Inzidenz unter 50

Bekanntmachung (104,2 KB)

Weitere Lockerungen im Landkreis Waldshut (159,7 KB)

Öffnungsschritte auf einen Blick

Öffnungsschritte (4,744 MB)

Bundesnotbremse und Alkoholverbot im Landkreis Waldshut aufgehoben

Aufhebung Alkoholverbot (149,5 KB)

Öffentliche Bekanntmachung des Landratsamts Waldshut Außerkrafttreten Bundesnotbremse (154,7 KB)

Notbremse im Landkreis Waldshut aufgehoben (164,7 KB)

Änderung CoronaVO / Selbsttests Kita und Schule / aktuelle Fallzahlen

Verordnung (617,5 KB)

Test des Herstellers SD BIOSENSOR / Impfberechtigung von Feuerwehreinsatzkräften und Mitglieder kommunaler Krisenstäbe

Corona-Impfbescheinigung Feuerwehr (813,8 KB)

Corona-Impfbescheinigung Arbeitgeber (1,973 MB)

Liste der impfberechtigten Personengruppen in Baden-Württemberg (224,9 KB)

Bundesweite Notbremse / Begründung CoronaVO / Einrichtungen und Aktivitäten / aktuelle Fallzahlen

Bundesweite Notbremse gegen steigende Corona-Infektionen beschlossen
Der Bundestag hat am Mittwoch, 21. April 2021, das vierte Bevölkerungsschutzgesetz (19/28444) beschlossen, das eine bundesweit einheitliche Notbremse gegen steigende Corona-Infektionszahlen vorsieht. Mit der Annahme des Gesetzentwurfs werden dem Bund bei der Bekämpfung der Corona-Pandemie zusätzliche Handlungsmöglichkeiten gegeben, unter anderem:
 
Überschreitet in einem Landkreis oder einer kreisfreien Stadt an drei aufeinander folgenden Tagen die Anzahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen den Schwellenwert von 100, greifen künftig bundeseinheitliche Regelungen, danach werden bspw. private Zusammenkünfte auf die Angehörigen eines Hausstandes und maximal eine weitere Person begrenzt. 

- Ausgangsbeschränkung: Außerdem gelten zwischen 22 Uhr (die Ausgangssperre in Baden-Württemberg ist bereits ab 21.00 Uhr) und fünf Uhr des Folgetages Ausgangsbeschränkungen vorbehaltlich der gängigen Ausnahmen (Berufsausübung etc.). Darüber hinaus enthält das Gesetz eine über die Landesregelung in BW hinausgehende Ausnahme für abendliche Spaziergänger oder Jogger zwischen 22 und 24 Uhr, wenn sie allein unterwegs sind.

- Schulbetrieb: Zusätzliche Einschränkungen betreffen den Schulbetrieb. So müssen Schulen, Berufsschulen, Hochschulen, außerschulische Einrichtungen der Erwachsenenbildung und ähnliche Einrichtungen ab einem Inzidenzwert von 165 den Präsenzunterricht einstellen. Der ursprüngliche Koalitionsentwurf hatte noch einen Inzidenzwert von 200 vorgesehen, der Bundestag reduzierte den Wert auf 165. Ausnahmen sind allerdings für Abschlussklassen und Förderschulen möglich. Die Regelungsfolge des (abgesenkten) Inzidenzwerts 165 gilt dann auch für Kitas sein wird.    

- Freizeiteinrichtungen: Untersagt wird bei einem Sieben-Tage-Inzidenzwert von 100 auch die Öffnung von Freizeiteinrichtungen, Museen, Kinos, Theatern und ähnlichen Einrichtungen sowie von Gaststätten. Die Auslieferung von Speisen und Getränken sowie deren Abverkauf zum Mitnehmen sind dagegen weiterhin möglich. Die  Außenbereiche  von  zoologischen und botanischen Gärten dürfen geöffnet werden,  wenn  angemessene  Schutz- und  Hygienekonzepte  eingehalten  werden  und  durch  die Besucherin oder den Besucher, ausgenommen Kinder, die das 6. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ein negatives Ergebnis einer innerhalb von 24 Stunden vor Beginn des Besuchs  mittels  eines  anerkannten  Tests  durchgeführten Testung auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 vorgelegt wird.

- Handel: Entgegen des ursprünglichen Gesetzentwurfes bleibt bis zu einer 7-Tages-Inzidenz von 150 das sog. Click&Meet und darüber hinaus das sog. Click&Collect möglich.

- Sport von Kindern: Entgegen dem ursprünglichen Gesetzentwurf bleibt für Kinder bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres die Ausübung von Sport zulässig in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern; für Anleitungspersonen kann nach Landesrecht eine Testobliegenheit verfügt werden.

- Umgang mit geimpften Personen: Darüber hinaus wird der Umgang mit Personen geregelt, die geimpft oder anderweitig immunisiert sind. Hierzu ist eine Rechtsverordnung der Bundesregierung geplant, die vom Bundestag beschlossen werden soll.
 
Den vom Bundestag beschlossenen Gesetzentwurf https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/284/1928444.pdf sowie die ebenfalls beschlossene Beschlussempfehlung mit den dargestellten Änderungen https://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/286/1928692.pdf sind unter den hinterlegten Links abrufbar.
 
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass zunächst alle heute beschlossenen Regelungsinhalte vorbehaltlich einer Ratifizierung durch den Bundesrat sind.


Begründung zur geänderten CoronaVO finden Sie hier: unter https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/



Übersicht zu Geschlossenen / geöffneten Einrichtungen und Aktivitäten – Stand: 20. April 2021 finden Sie hier. (728,3 KB)

Corona-Verordnung Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen

Verordnung (123,3 KB)

Corona-Verordnung zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus

Verordnung (227,7 KB)

Urteil VGH, Aufhebung Quarantäne, Allgemeinverfügung und MM

Quarantänepflicht für „Kontaktperson der Kontaktperson“ nach VGH-Beschluss aufgehoben (141,4 KB)

Allgemeinverfügung des Landratsamtes (114,5 KB)

Landesregierung weitet Bürgertestung deutlich aus / Auch private Anbieter können Schnelltests durchführen

Schreiben (157,5 KB)

Eindämmung der rasanten Ausbreitung des Coronavirus

Schreiben (2,85 MB)

Mehr impfberechtigte Menschen

Mitteilung (1,001 MB)

Stufenplan für weitere Öffnungen - Baden-Württemberg

Stufenplan (1,001 MB)

Landesregierung einigt sich bei Teststrategie

Pressemitteilung (183,7 KB)

Allgemeinverfügung Testnachweis Einreisende Hochinzidenz

Allgemeinverfügung des Landratsamtes Waldshut zur Regelung von Ausnahmen von der Test- und Nachweispflicht bei Einreise aus Hochinzidenzgebieten (394,1 KB)

Ausnahmen bei Einreisenden aus Hochinzidenzgebieten (146,2 KB)

Aufhebung Allgemeinverfügungen

Aufhebung der Allgemeinverfügung zur Verlängerung des Alkoholverbots (139,7 KB)

Aufhebung der Allgemeinverfügung regionale nächtliche Ausgangssperren (40,6 KB)

Aufhebung nächtliche Ausgangssperre und Alkoholverbot (138,9 KB)