Kontakt

Grundschule Lottstetten

Schitterlestraße 18
79807 Lottstetten

Tel: 07745 7807
Fax: 07745 7806
eMail: poststelle@ghs-lottstetten.schule.bwl.de

Profil

Pädagogisches Profil

Die Grundschule bietet den jungen Menschen einen umfassende, grundlegende Schulbildung.
Neben der Bildungsarbeit legen wir besonderen Wert auf die Erziehung der jungen Menschen zu Menschlichkeit, Handlungsfähigkeit, Selbständigkeit und Kooperationsfähigkeit. Wir verstehen unsere Schule als Lernort, Arbeitsplatz und Begegnungsraum für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, Eltern und Hauspersonal. Es ist uns wichtig, sich untereinander rücksichtsvoll, tolerant, höflich und hilfsbereit zu begegnen. Niemand soll in unserer Gemeinschaft wegen seiner Andersartigkeit diskriminiert oder gar in seiner körperlichen Autonomie beeinträchtigt werden. Alle, die am Schulleben beteiligt sind, bemühen sich stets, im Schulhaus und auf dem Schulgelände eine Atmosphäre zu schaffen, in der Arbeiten, Lernen und Spielen gelingen und Freude bereiten. Wir pflegen und fördern die Zusammenarbeit untereinander, um unsere inhaltlichen und erzieherischen Ziele besser zu erreichen.
Durch das altersmäßig gemischte Kollegium und die gute Zusammenarbeit der Kolleginnen und Kollegen untereinander bereichern stets neue Ideen und Lernmethoden das Schulleben. Klassenübergreifende Projekte, handlungsorientiertes Lernen und Arbeiten mit dem Wochenplan fördern die individuellen Fähigkeiten eines Jeden.
Unterstützungssysteme wie das Präventionsprojekt „Klasse 2000“, die Naturparkschule Schaffhausen und sport- und bewegungserziehersiche Schwerpunkte begleiten die Kinder während ihrer Grundschulzeit und stärken sie in ihrer Entwicklung.
Die Elternvertretung nimmt sehr aktiv am Schulleben teil. Durch selbstorganisierte Spielenachmittage, sportliche Aktivitäten und Schulfeste tragen sie zum positiven Bild der Grundschule bei. Regelmäßige, schriftliche Elterninformationen durch die Schulzeitung „Spickzettel“, sowie anlassbezogene Elternbriefe zu päd. Entwicklungen oder anderen Themen des Schullebens dienen dem Informationsfluss zwischen Schule und Elternhaus. Elternschaft, Lehrerinnen und Lehrer sind sich bewusst, dass die ihnen gemeinsam anvertraute Erziehung und Persönlichkeitsbildung umso besser gelingt, je enger die Zusammenarbeit untereinander ist.
Kommt es zu Erziehungsproblemen oder misslingen Lernprozesse, suchen wir frühzeitig das Gespräch mit den Erziehungsberechtigten und versuchen, gemeinsam konstruktive Lösungswege zu finden. Hierzu dient auch die Zusammenarbeit mit Kooperationslehrern der Förderschule und Vertretern des Jugendamtes.
Im Vorfeld der Aufnahme unserer Schulanfänger arbeiten wir mit den Erzieherinnen des Kindergartens vertrauensvoll zusammen. Die Kooperationslehrerin besucht mit unterschiedlichen Lernangeboten regelmäßig die Vorschüler des Kindergartens. Im Bildungshaus treffen sich die Vorschüler und Erstklässler 1 x wöchentlich, um gemeinsam zu arbeiten und die Strukturen der Schule kennen zu lernen.
Schulinterne Informationen werden über die Schulzeitung „Spickzettel“ allen am Schulleben Beteiligten in
2 Ausgaben pro Halbjahr zugänglich gemacht, können aber auch von der Homepage heruntergeladen werden.
Den Grundstein für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit legt die Gemeinde Lottstetten als Schulträger, die die Schule finanziell großzügig unterstützt und immer ein offenes Ohr für größere Anschaffungen im Bereich des Vermögenshaushaltes hat.


Gisela Keller, Schulleiterin